Ernährung

ERNÄHRUNG...


Hier geht es um das FAST schönste Thema der Welt und zwar um das Thema ESSEN. Hiermit sollt ihr einen Einblick in meine tägliche Ernährung, meine Basics und meine Vorgehensweise bekommen . Ich hoffe ihr könnt euch Tipps und Tricks abschauen und damit EUER Ziel erreichen. DU bist was du ISST.

PS Ich LIEBE ESSEN.Wirklich.


Omma sagt immer das Essen, Körper und Geist vereint.

ALLES ABWIEGEN!

Ich habe vor Jahren damit angefangen mein Essen zu ,,tracken'', dass heißt, ich wiege mein ganzes Essen ab. Wirklich ALLES. Und gebe es anschließend in eine App ein.(App = FDDB).

So weiß ich wie viele Kalorien und Makronährstoffe ich am Tag zu mir genommen habe.

Am Anfang war das ziemlich lästig, alles abzuwiegen und hatte auch wirklich keinen Nerv dadrauf, aber ich wollte 100% und nur wer 100% gibt, kann 100% verlangen. (Einer meiner liebsten Motivationssprüche). Ihr werdet mit der Zeit feststellen und staunen wie viel Kalorien ein ,,kleiner'' Schokoriegel hat.


ESSEN IM ZEITFENSTER.

So richtigen Erfolg mit der Gewichtsabnahme hatte ich mit dem Intermitting Fasting auch bekannt als Fasten. Das bedeutet ich esse nur in einem bestimmten Zeitfenster (11:30 - 19:00 Uhr) und esse und trinke davor und danach nichts mehr was Kalorien hat. Außer morgens nehme ich 10gr. EAA's* zu mir. Die ersten Tage waren wirklich schwer und ich bin fast verhungert. Aber ich konnte mich schnell daran gewöhnen und es fiel mir wirklich leicht. Ich würde es inzwischen nicht mehr anders machen und empfehle es jeden mal auszuprobieren. Der Clou dabei ist, dass der Körper in der Fastenzeit auf die Fettreserven zurück greift und man generell weniger isst. PROBIERT ES AUS(!)

WAS ISST DU IMMER SO?

Meine Ernährung gestalte ich immer ganz easy. Ich schaue immer eine Eiweiß-, Kohlenhydrat- und Fettquelle in einer Mahlzeit zu haben um alle Makronährstoffe zu mir zunehmen + Gemüse. Dabei habe ich immer meine Basics:

Kohlenhydrate: Kartoffeln, Reis, Reiswaffeln, Nudeln....

Eiweiß: Fettarmes Fleisch, Quark, Eiweißpulver, Eiweißriegel...

Fett: Eier, Walnusskerne, Paranüsse, Olivenöl...

Hierbei handelt es sich um unverarbeitete Lebensmittel mit hohen Volumen aber niedriger Kaloriendichte. Es sättigt aber ich überesse mich nicht daran. FAVORIT: KARTOFFELN!

Trinken...


Was hat Trinken mit einer Gewichtsabnahme zutun? Ganz einfach, der Körper braucht WASSER, viel WASSER um Stoffwechselprozesse im Körper zu steuern. Auch den Fettabbau. Dazu ist noch ein weiterer positiver Effekt, dass wer mehr TRINKT hat weniger HUNGER. Sobald ich in einer Diätphase bin, trinke ich total viel und verspüre dadurch viel weniger Hunger. Ansonsten trinke ich morgens IMMER ein großes Glas Wasser um den Wasserhaushalt wieder ins Gleichgewicht zubringen. ABER ich denke, ich erzähle euch nichts Neues. :-)

JEDER HOFFT AUF DEN TIPP!

Oft werde ich gefragt woher ich meine Motivation nehme IMMER mein Essen abzuwiegen und so diszipliniert zu bleiben. Ich höre oft ,,ich schaffe das nicht'' oder ,,Keine Zeit''. Da hast du Recht. Wo ein Wille ist, ist immer ein Weg. Die Abnahme geschieht nicht von heute auf morgen. Um ein Kilo Fett zu verlieren musst du 7000!Kalorien verbennen. Der Erfolg liegt in der Zeit und im durchhalten. Jeder hofft auf DEN Tipp um einfach abzunehmen (ich früher auch). Nun, lasst es euch sagen, der ERFOLG kommt mit der Zeit und viele Wege führen nach Rom. Ich erstelle dir gerne einen langfristigen und erfolgsorientieren Ernährungsplan.


 Was machst du bei Heisshunger?

Dann esse ich was Süßes. Ganz einfach. Ich wende das 80/20 Prinzip an, heißt ich esse 80% am Tag ,,gesund'' und 20% ,,ungesund''. So muss ich auf nichts verzichten und sobald man weiß das man sowas essen darf, ist der Drang nach Süßem fast nicht mehr vorhanden. Mit den o.g Basics nehme ich viel an Volumen auf und bin dadurch langeee gesättigt. Aber auch ich kann mit nicht ganz freisprechen von solchen -Attacken- und esse dann aber meine geliebte Eiweiß Prinzenrolle, bestehend aus zwei dünnen Reiswaffeln und Eiweiß ChocoButter.* Ein G E D I C H T!!!


*Werbung. Code zum Sparen: Katha10

Hier ein Beispiel für eine Hauptmahlzeit und zwei Zwischenmahlzeiten...

Kohlenhydrate

Eiweiß

Fett

Hauptmahlzeit

400gr Kartoffeln

150grHähnchen

15gr Walnusskerne

1 Apfel + Süßes





Zwischenmahlzeit1



TK Beeren

Eiweißpulver

1 Ei




Zwischenmahlzeit2



70gr Reiswaffeln

100gr Hähnchen

10gr Walnusskerne